Tierliebe

Fitnesstipps (auch) für den Winter:

Bewegung mit dem Hund ist gesund für Mensch und Tier. Hier ein paar Übungen zum Nachmachen: Zum Aufwärmen einfach große Ausfallschritte machen, sodass der Hund zwischen euren Beinen hindurch gehen kann, dass stärkt bei euch die Beinmuskeln und beim Hund den Rücken.

 

Beim Wand oder auch Baumsitzen könnt ihr eure Oberschenkel trainieren, indem sich der Hund von Vorne auf euch stützt während ihr euch anlehnt. Achtet dabei auf eine gerade Körperhaltung.

 

Arm - und Bauchmuskeln gibt es durch Liegestütze. Sucht euch hierfür einen Hocker oder Baumstamm und gebt jedes Mal beim Nach - Oben - Kommen die Pfote. Der Hund, der euch gegenüber steht wird mit der Zeit wendiger werden. Etwa 15 Stück sind ausreichend. 

 

Ein Klassiker ist das Radfahren. Möglichst auf Naturboden euren Vierbeiner mitnehmen, da Asphalt die Fußballen sehr belasten kann. Wir wünschen euch viel Erfolg und Spaß dabei!


Bastelanleitung Schneekugel - Material: 

Leeres Glas, destilliertes Wasser, kleines Modell für's Glas, wasserfesten Kleber, Kunstschnee, ein Tropfen Spülmittel

 

1. Glas und Deckel waschen.

2. Nun klebt ihr mit dem wasserfesten Kleber euer Modell auf die Innenseite des Deckels (1-2 Tage trocken lassen).

3. Gebt die Hälfte eures Schneepulvers ins Glas und füllt es mit dem destillierten Wasser auf.

4. Nehmt 1(!)Tropfen Spülmittel, das verhindert, dass der Schnee verklumpt und gebt den Rest Pulver dazu.

5. Schraubt den Deckel fest auf das Glas und dreht es um. Fertig :-)